Hotel    Gastronomie    Preise    Wellness    Bilder    Sächsische Schweiz   
  Sächsische Schweiz  »  Ausflugstipps  »  Basteigebiet

 

  Nationalpark
    Wissenswertes
    Flora/Fauna
    Natur erleben
    Verkehrsmittel
    NationalparkPartner

  Ausflugstipps
    Basteigebiet
    Bad Schandau
    Burgen & Schlösser
    Städte

  Aktivurlaub
    Wandern
    Klettern
    Radfahren
    Paddeln




 

Basteigebiet

Das am häufigsten besuchte und bekannteste Ausflugsziel der Sächsischen Schweiz ist die Bastei mitten im Nationalpark. Jeder unserer Gäste ist beeindruckt von der Vielfalt der Naturschönheiten und dem einmaligen Blick, der sich uns von dem 194 m über der Elbe liegenden Felsvorsprung bietet. Vor uns liegen wuchtige Tafelberge neben bewaldeten Felskuppen, aus den Wäldern ragen zerklüftete Felswände und freistehende Felsnadeln. Zu unseren Füßen schlängelt sich die Elbe in weitem Bogen. Das ausgeschnittene Flusstal lässt uns nur erahnen, dass Jahrmillionen verbunden mit starken Erosionskräften notwendig waren, um die beachtlichen Höhenunterschiede zu schaffen. Wie auf einer Modelleisenbahn fahren Zug und Raddampfer durch das Elbtal und lassen uns verträumt nach unten schauen. Im Basteigebiet gibt es viel zu entdecken. Eine Auswahl möchten wir Ihnen auf dieser Seite vorstellen.

Anfahrtsskizze und Parkplätze

Weitere Informationen finden Sie unter www.rundumdiebastei.de.

Vom 30. Mai bis Anfang Juli 2016 finden wochentags Felssicherungsarbeiten an der Basteiauasicht statt. Diese ist deshalb wochentags eingeschränkt begehbar. Weitere Informationen


Basteibrücke
  • 1821 als hölzerne Brücke gebaut und 1850/51 durch eine 76 m lange Sandsteinbrücke ersetzt; heute als Technisches Denkmal geschützt; erstes Bauwerk Europas, das ausschließlich aus touristischen Zwecken errichtet wurde

Felsenburg Neurathen
  • alte Burganlage aus dem 13. Jahrhundert mit wechselvoller Geschichte, nach gründlicher Rekonstruktion seit 1984 wieder zur Besichtigung freigegeben, ein mit Tafeln beschilderter interessanter Rundgang führt über eiserne Brückenkonstruktionen zu den einstigen Räumen und Höfen
  • Öffnungszeiten: von April bis Ende Oktober täglich von 9:00 bis ca. 18:00 Uhr (außerhalb der Öffnungszeiten Kasse des Vertrauens)
  • Eintrittspreise: Erwachsene 2,00 €, Kinder (4-14 J.): 1,00 €, Familien: 5,00 €, Gruppen ab 20 Personen: 1,50 €/Person, Ermäßigung mit Gästekarte der Gebietsgemeinschaft Bastei: 50 %
  • Führungen bitte über Touristinformation Lohmen anmelden, Tel. 03501/581024

Amselfall
  • der aus Rathewalde kommende Grünbach wird an einer 10 m hohen Gesteinstufe angestaut und stürzt dann über die Höhle des Amselloches hinweg, unter dem Motto Erleben-Verstehen-Bewahren wurde in der dortigen Amselfallbaude eine Nationalpark-Informationsstelle eingerichtet

Schwedenlöcher
  • 1886 gebaute Wegstrecke vom Basteiplateau hinunter zum Amselgrund; auf 700 Stufen überwindet der Wanderer einen Höhenunterschied von 130 m; der seltsame Name entstand während des Dreißigjährigen Krieges, als die Bevölkerung unzugängliche Schluchten rund um die Bastei als Zufluchtsorte aufsuchte

Felsenbühne Rathen
  • Freilichtnaturbühne im Wehlgrund; zählt aufgrund ihrer reizvollen Naturkulisse zu den schönsten Freilichttheatern Deutschlands;
  • seit 1950 von den Landesbühnen Sachsen mit Schauspielen, Operetten und Opern bespielt
  • Zu den beliebtesten Stücken gehören die Erzählungen von Karl-May sowie die Oper "Der Freischütz"
  • Weitere Informationen zur Felsenbühne unter:
    www.felsenbuehne-rathen.de

Amselsee
  • Der 600 m lange Amselsee unterhalb der Bastei entstand 1834 durch künstliche Stauung des Grünbaches und liegt inmitten einer imposanten Felsenkulisse; einige Felsformationen erhielten entsprechend ihres Aussehens Namen wie z. B. Lokomotive oder Bienenkorb;
  • in der Sommersaison Kahnfahrt möglich

Steinerner Tisch
  • steinerne Sitzgruppe aus dem Jahre 1710, die zur Regierungszeit von August dem Starken als Rastplatz für kurfürstliche Jagden diente

Uttewalder Grund
  • sagenumworbene, wildromantische Schlucht durch die seit 1835 ein Wanderweg direkt zum beeindruckenden Felsentor führt

Miniaturenparkanlage "Die Kleine Sächsische Schweiz"
  • detailgetreue Nachbildung der Landschaft der Sächsisch-Böhmischen Schweiz aus Sandstein im Miniaturformat
  • Öffnungszeiten: 1. April (bzw. Ostern) bis 31. Oktober sowie zusätzlich am 1., 2. und 3. Adventswochenende
    täglich von 9:00-18:00 Uhr
  • Link: www.kleine-saechsische-schweiz.de/
  • ab Bastei auf einem schönen Wanderweg in ca. 2 Stunden erreichbar oder mit dem PKW/Basteikraxler in 10 min

Lohmener Kirche
  • zählt zu den schönsten und größten Dorfkirchen Sachsens, 1786/89 im Stil der Dresdner Frauenkiche erbaut
 
  Berghotel Bastei
01847 Lohmen/Bastei
Telefon: (03 50 24) 77 90
Telefax: (03 50 24) 77 94 81
info(at)bastei-berghotel.de

Kontakt / Anfahrt
Buchungsanfrage
Facebook-Button

   
  Online-Reservierung
   
  News
für Ihren Kurzurlaub...
[mehr]

im Spätsommer und Herbst
[mehr]

für Sie & Ihn
[mehr]

Zugang eingeschränkt möglich
[mehr]

Wir kümmern uns um die Details!
[mehr]

 
   
  Berghotel Bastei
 

 

 Home | Impressum    AGB | Seite empfehlen | Drucken